ganz schön "vereint" zum einen seit 1998 mit der Ortsgemeinde Dettighofen zur Politischen Gemeinde Pfyn, ausserdem gibt es über 30 Vereine und Gemeinschaften mit reichhaltigem Freizeitangebot
ganz schön aktiv bei so vielen Vereinen ist das ganze Jahr über etwas los. Überregional bekannt ist der seit 1997 stattfindende Legionärsmarsch des Feuerwehrvereins
ganz schön politisch

drei Parteien haben in Pfyn Ortsverbände: die Schweizerische Volkspartei (SVP), die Christlichdemokratische Volkspartei (CVP) und die Gruppe Arbeit und Umwelt

ganz schön kulturell

das Kulturforum hat sich mit seinem abwechslungsreichen Kleinkunstprogramm einen guten Ruf erworben. Die Anlässe finden jeweils monatlich übers Winterhalbjahr in der Trotte statt

ganz schön alt

Siedlungsspuren gibt es schon aus der Jungsteinzeit (3706 bis 3704 vor Christus; "Pfyner Kultur")

ganz schön geschichtlich Pfyn war Standort eines Römerkastells; freigelegtes Mauerwerk ist auch heute noch sicht- und in der Trotte erlebbar
ganz schön kulinarisch für das leibliche Wohl sorgen fünf Gastwirtschaften – und "dë Bürgi" ist mit seinen Schokoladespezialitäten wohl nicht nur Ansässigen ein Begriff
ganz schön sportlich regelmässig finden auf der neuen Sportanlage "obere Wiide" spannende Fussballspiele statt – Reitanlässe und das Polo-Turnier der Thurgauer Wildwasserfahrer runden die breite Palette ab
ganz schön entspannend beim Frankrichli, einem idyllischen Weiher zu Füssen des Städtli, finden Besucher bei Badewetter Ruhe und Erholung
ganz schön naturnah

im Frühling 2003 wurde der Biberlehrpfad und im Sommer 2003 der Thurwanderweg eröffnet. Ausserdem ist das Thurvorland ein Auenschutzgebiet von nationaler Bedeutung

ganz schön selbständig Einwohner finden in Pfyn alle Geschäfte für den täglichen Bedarf. Ausserdem haben hier viele Handwerker ihre Werkstätten. Eine Dorfbank und die Post vervollständigen die Dienstleistungs-Infrastruktur
ganz schön wachsend eine rege Bautätigkeit in beiden Dörfern bringt Zuzüger und Zukunft
ganz schön kinderfreundlich

Spielgruppe, Elternkreis, Kindergärten und Primarschulen sorgen für eine gute schulische und ausserschulische Betreuung

ganz schön sehenswert die Häusergruppe im Städtli ist zusammen mit der Kirche St. Bartholomäus, dem ehemaligen Schloss (heute Schulhaus) und der Trotte ein Kulturgut von nationaler Bedeutung
ganz schön rustikal

Landwirte geben der Gemeinde das sympathische Gepräge eines unabhängigen, traditionsverbundenen Bauerndorfes

ganz schön, eben!